Gleichstellungscontrolling an Universitäten

 

Ziele des Netzwerks.

Das Netzwerk Gleichstellungscontrolling an Universitäten versteht sich als Zusammenschluss jener Universitäten, an denen Gleichstellungscontrolling als Aufgabengebiet dauerhaft eingerichtet wurde und für dessen Umsetzung entsprechende personelle Ressourcen vorgehalten werden. Ziel ist es durch einen engen Good-Practice-Austausch, das Instrumentarium des Gleichstellungscontrollings für Universitäten (weiter) zu entwickeln und die im Netzwerk gebündelte Expertise auch anderen Hochschulen und Einrichtungen zugänglich zu machen und so insgesamt zur Förderung von Geschlechtergerechtigkeit in der Wissenschaft beizutragen. Zu diesem Zweck organisiert das Netzwerk jährliche Veranstaltungen (Tagungen, Fachgespräche usw.).